DDR-Grenzbahnhof-Museum Probstzella

Standort:
DDR-Grenzbahnhof-Museum Probstzella
Bahnhof
07330 Probstzella
Kreis Saalfeld, Thüringen
Deutschland

Kontakt:
Gemeinde Probstzella/
Haus des Volkes Probstzella
Tel. +49 (0)3 67 35 - 46 10
oder 7 38 50
grenzbahnhof[at]web.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Samstag und Sonntag
13.00 bis 16.00 Uhr
Und nach Vereinbarung.

Selbstbeschreibung: 

Das DDR-Grenzbahnhof-Museum Probstzella befindet sich auf halber Strecke zwischen Berlin und München. Der Bahnhof Probstzella war zwischen 1949 und 1990 eine DDR-Grenzstation. Annähernd zwanzig Millionen Reisende wurden hier von DDR-Personal kontrolliert.

Aktivitäten zum Kalten Krieg: 

Die  Ausstellung klärt auf über die in der DDR verweigerte Ausreisefreiheit und das schikanöse Kontrollregime an der DDR-Westgrenze. Sie zeigt Innenansichten der Macht und die Ohnmacht der Beherrschten. Dokumentiert werden ebenfalls gescheiterte und geglückte Fluchtversuche über den Grenzbahnhof Probstzella. Außerdem wird die Bahnhofsgeschichte von 1945 bis 1990 veranschaulicht. Zu sehen sind Original-Exponate, Dokumente und Fotos sowie Film- und Tonausschnitte.