Die Europäische Gemeinschaft als Akteur im Nahen Osten: Payer statt Player?

(Gabriele Clemens, Universität Hamburg)

Di, 28.5.2024, 18:00
Humboldt-Universität Berlin Hauptgebäude, R. 1027 Unter den Linden 6

Seit den Anfängen einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik in den 1970er Jahren bildete der Nahostkonflikt eines der zentralen Themen außenpolitischer Beratungen der EG-Mitglieder. Angesichts der von Beginn an bestehenden divergierenden Positionen und unterschiedlichen Interessen der zunächst neun Mitgliedstaaten sowie struktureller Besonderheit der außenpolitischen Zusammenarbeit stellt sich die Frage, inwieweit die EG/EU ein bedeutender Akteur in diesem Konflikt sein konnte bzw. sein kann.