Team

Das Team hinter der Website stellt sich vor.

Dr. Bettina Greiner, Historikerin, ist Mitarbeiterin des Hamburger Instituts für Sozialforschung und Koordinatorin der Berliner Colloquien zur Zeitgeschichte und des Berliner Kollegs Kalter Krieg. Sie arbeitet zu politischer Verfolgung und (Lager-)Haft im 20. Jahrhundert.


PD Dr. Claudia Kemper, Historikerin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hamburger Institut für Sozialforschung und seit 2014 im Berliner Kolleg Kalter Krieg aktiv. Ihre Forschungsinteressen konzentrieren sich auf die Geschichte von Experten, Organisationen und Wissen sowie der historischen Friedens- und Konfliktforschung.


Sophie Lange, M.A., Historikerin, ist wissenschaftliche Hilfskraft und seit Ende 2015 im Berliner Kolleg Kalter Krieg aktiv. Als Doktorandin an der Humboldt-Universität zu Berlin forscht sie zu grenzüberschreitenden Umweltproblemen und dem gesellschaftlichen und politischen Umgang mit ihnen im Kontext des Kalten Krieges.


PD Dr. Christian Th. Müller, Historiker, ist Privatdozent an der Universität Potsdam und seit 2016 im Berliner Kolleg Kalter Krieg tätig. In seiner bisherigen Forschung beschäftigte er sich vor allem mit dem Verhältnis von Militär und Gesellschaft im geteilten Deutschland sowie den Phänomenen von militärischer Besatzung und Truppenstationierung während des Kalten Krieges.


Dr. Klaas Voß, Historiker, ist Lecturer für Safety and Security Management Studies an der Universität Den Haag und seit 2014 mit dem Berliner Kolleg Kalter Krieg assoziiert. Er schrieb seine Dissertation über Söldner und verdeckte Operationen in den Stellvertreterkonflikten des Kalten Krieges. Zu seinen Forschungsinteressen im Bereich der Cold War Studies gehören neben der Geschichte der Nachrichtendienste auch Interventionen, Nuklearstrategie und Krisenbewältigung im Kalten Krieg.