Studentische Hilfskraftstelle (w/m/d)

Bewerbungsfrist - 15.2.2020

Sa, 15.2.2020
Berliner Kolleg Kalter Krieg
Zimmerstraße 56
10117 Berlin
Deutschland

 

Dienstort: Berlin-Mitte
(Berliner Kolleg Kalter Krieg/
Institut für Zeitgeschichte München - Berlin)

Bewerbungsfrist: 15.2.2020

Das Institut für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ) sucht im Forschungsprojekt zur Geschichte des Bundesministeriums für Gesundheitswesen frühestens zum 01.04.2020 eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

mit einer Arbeitszeit von 5 Stunden pro Woche. Der Dienstort ist Berlin-Mitte (Berliner Kolleg Kalter Krieg).

Aufgabenbereiche:
- Dienstleistungen für die Forschung (Bibliographieren, Bereitstellung von Literatur, Pflege der Forschungsdatenbank), Recherchen

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:
- Studium der Geschichtswissenschaften oder einer benachbarten Disziplin
- ausgeprägtes Interesse an der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts
- fundierte PC-Kenntnisse (gängige Office-Programme, Literaturverwaltung) sind von Vorteil

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2020 befristet.

Das Institut für Zeitgeschichte München – Berlin strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Ziel ist es zudem, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu verbessern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 15.02.2020 in elektronischer Form (als ein PDF-Dokument per E-Mail) an Dr. Franziska Kuschel (kuschel[at]ifz-muenchen.de).

Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft (w/m/d) zum Herunterladen als PDF.